Kategorie: pop

blog pop Sounds

Der Ian-Curtis-Effekt

Das beste Beispiel an der Nachhaltigkeit von Kultur ist der Ian-Curtis-Effekt. Ian Curtis war ein junger britischer Drogensüchtiger, der 1976 eher zufällig Mitbegründer und Sänger einer Band wurde, die sich nach zweimaligen Namenswechsel „Joy Division“ genannt hat.

Literatur pop text

Helge Timmerberg – LECKO MIO

Ein neuer Timmerberg! Ich muss gestehen, erst relativ spät die Bücher von Helge Timmerberg zu schätzen gelernt habe. Ich kannte den Namen schon seit den goldenen TEMPO-Zeiten und es sammelte sich in meiner Bibliothek die Hälfte seiner Werke an (weil GONZO). Aber Zeit für ihn fand ich erst seit dem vergangenen Jahr.

weitere Artikel
H-Blog